Angelausrüstung für den Urlaub am Meer, das richtige Angelgerät

Angelausrüstung für den Urlaub am Meer, das richtige Angelgerät

Artikel von Angelstunde in Angelbasiswissen

Wer seinen Urlaub am Meer verbringt, verpasst das beste Fischen überhaupt, wenn er seine  Angelausrüstung  für den Urlaub am Meer zu Hause lässt

Angelausrüstung für den Urlaub am Meer; In der Ferne ist oft nicht nur das Wetter besser, auch die Fische sind dort größer und zahlreicher. Es gibt also keinen Grund, das Angelzeug zu Hause zu lassen und auf das Fischen im Urlaub zu verzichten. Wer speziell zum Fischen eine Urlaubsreise antritt, tut gut daran, seine Reise bei einem der auf Angelreisen spezialisierten Unternehmen zu buchen.

 

Angelausrüstung für den Urlaub am Meer



So spart man sich die Reservierung von Hotelzimmern, das Besorgen von Angellizenzen, die Reservierung von Booten und was noch alles für einen erfolgreichen Angelurlaub dazugehört. Auch die zu erwartende Beute lernt man so bereits vor der Abreise kennen und kann sein Gerät entsprechend zusammenstellen. Das beste Angelgerät für das Fischen nebenher sollte für die leichte bis mittlere Brandungs- und Bootsangelei geeignet sein und trotzdem noch etwas Platz im Koffer übriglassen. Schließlich soll sich die Familie nicht wegen der Urlaubskleidung aufregen, die zurückgelassen werden muss, nur damit die viertbeste Brandungsrute noch in den Koffer passt.

 

Für den Angler, der im Urlaub nur nebenher ein bisschen angeln möchte, lautet das Ziel: einen anständigen Fisch landen und trotzdem auch kleinere Arten überlisten können.

 

Angelausrüstung für den Urlaub am Meer

Angelausrüstung für den Urlaub am Meer

Checkliste, Angelausrüstung für den Urlaub am Meer

  1. TeleskopruteAngelausrüstung für den Urlaub am Meer, 3 m lang
  2. Kleine Stationärrolle
  3. Gürteltasche für die Beweglichkeit
  4. Blinker-Auswahl
  5. Posen für das Meeresfischen
  6. Schweizer Offiziersmesser zum Zerkleinern der Köder
  7. Nagelclip zum Abschneiden von Schnur
  8. Schnur und Material für Schockvorfächer
  9. Gewichte in Plastikschachtel: leichte Krallenbleie, Torpedobleie und Bleikugeln zum Posenfischen und Haken (Größe 4-2/0)
  10. Springringe zur Verwendung in Rigs anstelle von Wirbeln für starke Verbindungen
  11. Laufblei-Booms zum Grundangeln
  12. Alte Schrotbleidose mit Posenringen, Perlen, kleinen Wirbeln und Karabinerwirbeln
  13. Schrotblei
  14. Perlen für Grundrigs
  15. Wirbel in verschiedenen Größen
  16. Legerstops (Schnurstopper) für Grundangel- und Laufposenmontagen
  17. Sonnenhut
  18. Polarisationsbrille

 


Eine Teleskoprute eignet sich ideal, lässt sich leicht verstauen und kann von einer Angelstelle zur nächsten getragen werden. Mit einer Rute von 3 bis 3,40 m Länge mit einer Testkurve von 1,5 bis 2lb (0,7 bis 0,9 kg) kann man normalerweise recht weit auswerfen, und auch für das Posen Fischen ist sie nicht zu schwer.

 

Beim Kauf sollte man sich nicht für das billigste Modell entscheiden. Solche Ruten sind oft nur von dürftiger Qualität und haben eine steife, unangenehme Aktion.

 

Angelausrüstung für den Urlaub am MeerAngelausrüstung für den Urlaub am Meer

Komplett verpackt braucht die Angelausrüstung nur sehr wenig Platz, sowohl im Koffer als auch bei der Wanderung am Strand.

 

 

 

 


Eine kleine Stationärrolle reicht vollkommen, solange man keine sehr weiten Würfe ausführen muß. In den warmen Urlaubsländern ist das nicht so wichtig wie in unseren Breiten, da die Fische dort näher ans Ufer kommen. Mit einer solchen Rolle kann man blinkern, mit der Pose angeln, auf Grund angeln – die Fangaussichten erhöhen sich damit.

 

Angelausrüstung für den Urlaub am MeerMike Millman

Wie aus dem Reiseprospekt: blauer Himmel, kristallklares Wasser und Mike Millman bei der Landung eines Catfishs in Florida.

 

 

 

 

 


Eine Spule Schnur von etwa 7 kg Tragkraft (0,33 mm) und eine weitere von 3,5 bis 4,5 kg Tragkraft ( 20 bis 26 mm) genügt für die meisten Situationen und Fischarten. Wenn man vorhat, weiter auszuwerfen, sollte man auch an Schockvorfächer denken.

 

Angelausrüstung für den Urlaub am MeerCatfish

Und hier ist er: ein 2,3 kg schwerer Catfish, gefangen mit einer Teleskoprute und einem Tauchwobbler. Das ist bestimmt nicht der einzige, den es dort zu fangen gibt

 

 

 

 

 

 

 

 


Weiteres Zubehör und Kleinkram wie Endmontagen, Arterienklemme, Messer, eine Polarisationsbrille und einen Hut als Schutz gegen die Sonnenstrahlung sollte man nicht vergessen.

 

Auch ein zusammenklappbarer Unterfangkescher kann praktisch sein. Wenn man einige der zu erwartenden Fischarten schon genauer kennt, sollte man noch einige spezielle Dinge einpacken, z. B. Stahlvorfächer oder feine Haken und Schnüre für Meeräschen. Und schließlich sollte man eine Checkliste zusammenstellen und vor der Reise alles noch einmal überprüfen.

 

Angelausrüstung für den Urlaub am Meer

Das Fischen fernab der Heimat macht vor allem deshalb so viel Spaß, weil man nie weiß, was als nächstes beißt. Beim Grundangeln vor Felsen und Riffen kann man recht bunte Beute machen.

 

Köder-Kauf

Besuchen Sie den örtlichen Fischmarkt oder Fischereihafen. Dort bekommen Sie Schellfisch, Tintenfisch und andere Köder. Fragen Sie auch die Einheimischen nach geeigneten Ködern.